Lost Stories, Lost Places -Spurensuche

Lost Stories, Lost Places -Spurensuche
Vom 22.01.-26.01.2018 fand das Seminar Lost Stories, Lost Places -Spurensuche und vom 19.02.-21.02.2018 Lost Stories, Lost Places jeweils in Oberhausen statt. Wir setzten uns mit dem Begriff Erinnerungskultur auseinander und haben die Unterschiedlichkeiten je nach Herkunft, Lebenssituation, Religionszugehörigkeit der einzelnen Teilnehmer kennen. Innerhalb des Seminars hatten wir die Möglichkeit unsere eigene Haltung und die der anderen zu reflektieren. Im

„#aFakeWorld“ – zwischen Authentizität und Manipulation

„#aFakeWorld“ – zwischen Authentizität und Manipulation
„Alternative Fakten“ war das Unwort des Jahres 2017. Facts & Fakes sind auch weiterhin ein überall diskutiertes Thema. Wo aber fängt Manipulation an und wo hört die Abbildung von Realität auf? Im Seminar „#aFakeWorld“ experimentierten vom 5. bis 10.Februar Freiwillige im Sozialen Jahr Kultur mit Authentizität und Fäschung, mit subjektiven Blickwinkeln, Kameraeinstellungen oder der Frage, ob objektive Bilder überhaut möglich sind. Impressionen aus ...

„ZuRecht“-finden in der Migrationsgesellschaft

„ZuRecht“-finden in der Migrationsgesellschaft
Junge Geflüchte im Status des Angekommenseins zu begleiten und ihnen durch aktive Teilhabe ein „ZuRecht“-finden in der Einwanderungsgesellschaft zu ermöglichen, heißt nicht nur, mit ihnen die Stadt, ihre sozialen, historischen und kulturellen Orte und Einrichtungen aufzusuchen, sondern sich ebenso über gesellschaftliche Werte , Bürger_innenrechte, Gender, sexuelle Orientierung und Rollenbilder, Demokratie, Partizipation, Emanzipation, Freiheit und Vielfalt...

Home is where you post it?

Home is where you post it?
Für junge Menschen hat das Digitale einen festen Platz im Alltag. 18 Jugendliche haben sich mit Sozialen Medien auseinandergesetzt, einen Film über Rassismus und Hatespeech im Internet gedreht und Fotostorys über Soziale Medien entwickelt.Jugendliche verschicken Nachrichten über WhatsApp, schauen sich Videos auf YouTube an und teilen Bilder über Instagram und Snapchat. Soziale Interaktionen sind nicht auf das Vis-a-vis begrenzt, sondern es gilt: Egal ob Fr

If then else/Wenn dann sonst? Seminar zu Digitalisierung und Gesellschaft

If then else/Wenn dann sonst? Seminar zu Digitalisierung und Gesellschaft
 „Wir als Gesellschaft müssen darüber debattieren, was wir von diesen Algorithmen eigentlich erwarten“, so Sascha Lobo, Bloger und Autor,* (Foto: Andi Weiland): Zum Jahresende wird die Anzahl smarter Geschenke auch in diesem Jahr wieder steigen. Ob Trackingarmband oder interaktiver Lautsprecher – Alltag und Gesellschaft sind immer vernetzter. Algorithmen spielen in allen Lebensbereichen eine zunehmende Rolle. Was bedeutet das für unser Handeln in einer Wel

„Let’s play germany“: Jugendliche Multiplikator*innen mit Migrationshinter-grund drehten Kurzfilme zu gesellschaftspolitischen Themen im Europahaus

„Let’s play germany“: Jugendliche Multiplikator*innen mit Migrationshinter-grund drehten Kurzfilme zu gesellschaftspolitischen Themen im Europahaus
Bei einem Workshop im Rahmen des niedersachsenweiten Projektes "Let's play germany", organisiert von unserer Jugendbildungsreferentin Edda Smidt, hat das Europahaus zum zweiten Mal in diesem Jahr die Mechanismen und medialen Gestaltungsmöglichkeiten von digitalen Games genutzt, um politische Bildung zu vermitteln und gesellschaftliche Themen erlebbar zu machen. Konkretes Ziel an diesem Tag war die Entwicklung von Machinima-Kurzfilmen oder selbst gestal...

Das Erbe: Ein Hörspiel zur digitalen Zukunft

Das Erbe: Ein Hörspiel zur digitalen Zukunft
In der Woche vom 04. - 08.12.2017 entstand in der Bildungsstätte Alte Schule Anspach (basa e.V.) ein Hörspiel zu Zukunftsvisionen einer digitalisierten Welt. Sarah und John retten darin die Welt vor einer hinterhältigen KI. Unsere Handys sind smart geworden, unsere Häuser und städtische Umgebung wird es mehr und mehr. Selbstfahrende Autos fahren derzeit schon auf den Teststraßen von Silicon Valley, bionische Körperteile und das Einfrieren nach dem Tod weck

Zwischen Fair P(l)ay & Fair Food: Grünland statt Grönland!

Zwischen Fair P(l)ay & Fair Food: Grünland statt Grönland!
Europahaus Aurich begleitet vom 20.-24. November 2017 junge Norderneyer*innen auf dem Weg zur FAIRänderung Nicht nur die eigene Berufs- und Lebensperspektive in der landwirtschaftlich geprägten Region Ostfriesland stand in dieser Seminarwoche im Fokus. Gemeinsam mit Jugendbildungsreferentin Edda Smidt und ihrem Seminarteam richteten die Teilnehmenden auch einen kritischen Blick in die Zukunft. So beschäftigten sie sich z.B. mit landwirtschaftlicher Na...

Gegenteile: Jugendliche rappen über ihr Leben

Gegenteile: Jugendliche rappen über ihr Leben
So lang wie ich am Leben bleib, geh' ich durch Sonnenschein und Regenzeit, weiß der Weg ist weit! 12 junge Männer beschäftigen sich mit Hip Hop, Männlichkeit und Sexismus. Gemeinsam produzieren sie den Track Gegenteile.Der Rapper Xatar schreibt in seiner Autobiographie "Alles oder Nichts - Bei uns sagt man, die Welt gehört dir“. In dem Seminar arbeiten die Jugendlichen zu der Frage, inwiefern es in ihrem Leben um "Alles oder Nichts" geht. Dabei ging es vor

Jugendliche befassen sich in Aurich mit fairen Handels- und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft

Jugendliche befassen sich in Aurich mit fairen Handels- und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft
Unter dem Motto „EINE fruchtbare Zukunft für ALLE“ befassten sich vom 04.-08.09.2017 Jugendliche der kooperativen Gesamtschule Norderney im Auricher Europahaus mit den globalen Zusammenhängen der agrarischen Nahrungs- und Energieproduktion und erarbeiteten diverse Verbesserungsvorschläge für den eigenen Alltag. Zur Einarbeitung in das Thema sammelten die Jugendlichen im Rahmen einer „Konsum & Klima-Rallye“ Informationen durch eigene Recherchen in ...