Die Covid19-Pandemie zwang auch Akteur*innen der außerschulischen Bildung, aus der Not wegfallender Präsenzseminare die Tugend webbasierter Lernangebote zu machen. Dabei erarbeitete Erfahrungen und Kompetenzen sollen aber auf der inhaltlichen, methodischen und technischen Ebene auch nach der Pandemie als neue Potentiale in Präsenzseminaren und/oder damit verbundenen Onlinephasen nutzbar werden.

Nach einem Jahr Covid19 ist der Erfahrungsstand bei Online-Lernangeboten jedoch sehr unterschiedlich. Gemeinsam aber ist allen der Bedarf, sich dazu auszutauschen und fortzubilden.
Wir haben versucht, diesen Bedarf differenziert zu betrachten und Bildner*innen/ Multiplikator*innen Angebote für Fortbildung, Austausch und Vernetzung gemacht, die Platz für vielfältige und unterschiedliche Fragestellungen, Weiterbildungs- und Diskussionsbedarfe sowie Möglichkeiten für Ideenentwicklung und Vernetzung anboten.

Wir freuen uns, dass diese Angebote in zwei Veranstaltungen im Mai und Juni 2021 angenommen wurden und wir sehr positives Feedback dazu von den Teilnehmenden erhalten haben.

Feedback aus den beiden Veranstaltungen in einem Padlet/virtuellen Whiteboard

Inhalte der beiden Veranstaltungen:
19.5.21: Schwerpunkt: Themen- und medienübergreifende Herausforderungen in Onlineformaten der politischen Jugendbildung

  • Im Chat – Kommunikation mit Teilnehmenden von der Großgruppen-Atmosphäre bis zur Einzelansprache und -betreuung
  • Mikro an – Teilhabe von Teilnehmenden in Videokonferenztools für  eine gleichberechtigte Teilnahme und -habe aller Beteiligten?
  • Post it – Whiteboards als Medium vom Brainstorming bis zur Präsentation für spannende Onlineseminare)

2.6.2021: Schwerpunkt: Medienspezifische Herausforderungen in Onlineformaten der politischen Jugendbildung von der Film- bis zur Audioproduktion

  • Interaktive Info-/Wissensvermittlung: Tools und Methoden – Wie lässt sich „trockne/s“ Info/Wissen interessant und interaktiv vermitteln?
  • Methoden und Tools für öffnende, gleichberechtigte, kreative Atmosphäre für Medienproduktion vom Film bis zur Theaterperformance
  • Präsentationsformen – intern (Lern-/Projektgruppe) und extern vor Gästen/Öffentlichkeit
  • Feedback zu Fortbildungsbedarfen

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Fortbildung, Austausch und Vernetzung!

(2021 hat das wannseeFORUM in Kooperation mit anderen Trägern über den Fachbereich Neue Medien auch weitere Fortbildungen angeboten z.B. beim BarCamp politische Bildung 2021 bcpb.de

Die Stiftung wannseeFORUM ist anerkannter Träger der Bundeszentrale für politische Bildung
und arbeitet mit im Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ in  der Projektgruppe „Digitale Medien und Demokratie“

Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung von Stiftung Wannsee Forum zur Verfügung gestellt.