Von fliegenden Autos bis zu mobbenden Robotern: „Mensch-Maschine-Möglichkeiten“

Von fliegenden Autos bis zu mobbenden Robotern: „Mensch-Maschine-Möglichkeiten“
Berlin will 2030 eine Smart City sein. Wie aber sehen Freizeit und Arbeit in einem vernetzten Alltag aus? Welche klugen Anwendungen und Geräte machen das Leben für Einzelne*n und Gesellschaft bequemer und angenehmer? Wie gestaltet sich die Beziehung zwischen Menschen und Robotern? Auszubildende der Louise-Schroeder-Schule setzten sich vom 3. bis 7.Juni mit Fragen zu „Mensch-Maschine-Möglichkeiten. Leben in einer smarten Welt“ auseinander. ...

Smart-Bär und mehr: Leben in vernetzten Welten

Smart-Bär und mehr: Leben in vernetzten Welten
Smart-Bear, Language-Dolls oder Kids-Analyser – diese Tools und Toys haben Teilnehmende einer Maker-Werkstatt er- und durchdacht bei der Auseinandersetzung mit der Zukunft von Erziehung und Bildung in der smarten Gesellschaft. Der Einfluss der Bildsprache in den uns ständig umgebenden Bilderfluten und die Konfrontation mit Hate Speech in der täglichen Medien-Kommunikation waren Themen der weiteren Werkstätten im Seminar „Trial & Error – Leben, Lernen u...

Filme zu No hate speech und mehr aus dem Seminar „total #digital“

Filme zu No hate speech und mehr aus dem Seminar „total #digital“
Digitalisierung gehört zu unserem Alltag. Leider – vor allem in den sozialen Medien – damit auch Hasskommentare. Wieso, weshalb, warum – und was dagegen tun? – fragten sich Schüler*innen der Friedensburg-Oberschule und recherchierten dazu u.a. durch ein Skype-Gepräch mit Daniel Knopp von den Neuen Deutschen Medienmachern, die in Deutschland die „No hate speech“ Kampagne des Europarates koordinieren. (Das wannseeFORUM ist ofizieller Unterstützer von „No-hat

Digitale Bildungsarbeit

Digitale Bildungsarbeit
Wir luden Multiplikator*innen aus der Bildungsarbeit ein, sich mit Digitalisierung zu beschäftigen. 95% Prozent aller Jugendlichen besitzen ein Smartphone. Es ist für sie eine der wichtigsten Freizeitaktivitäten. Smarte Geräte und digitale Dienste sind ein Teil ihrer Lebenswelt. WhatsApp und Snapchat sind wichtige Orte der Kommunikation. Das Internet bietet zahllose Möglichkeiten des Austauschs, des Neu-Entdeckens und des Lernens. Bildungsarbeit kann an di...

Digitale Bildungsarbeit

Digitale Bildungsarbeit
95% Prozent aller Jugendlichen besitzen ein Smartphone. Es ist für sie eine der wichtigsten Freizeitaktivitäten. Smarte Geräte und digitale Dienste sind ein Teil ihrer Lebenswelt. WhatsApp und Snapchat sind wichtige Orte der Kommunikation. Das Internet bietet zahllose Möglichkeiten des Austauschs, des Neu-Entdeckens und des Lernens. Bildungsarbeit kann an diese Potentiale anknüpfen, junge Menschen in ihren digitalen Suchbewegungen unterstützen und sich sel...

Der EUROPAHAUS-GUIDE: Eine multimediale Zeitreise durch eine Bildungsstätte für alle

Der EUROPAHAUS-GUIDE: Eine multimediale Zeitreise durch eine Bildungsstätte für alle
In diesem Bildungsprojekt unter der Leitung unserer Jugendbildungsreferentin Edda Smidt haben Jugendliche der IGS Aurich im Frühjahr/Sommer 2018 - gemeinsam mit einigen Teamer*innen und verschiedenen Expert*Innen - einen multimedialen und historisch-politischen Rundgang durch die Bildungsstätte erstellt. Diesen mehrteiligen Europahaus-Guide können junge und junggebliebene Gäste der Einrichtung jetzt mit dem Smartphone oder Tablet über die kostenlose App ...

Unser digitales Leben

Unser digitales Leben
Diese Smart City ist bunt. Das Internet of things, das sie mit Leben füllt, bietet ihren Bewohner*innen viele Annehmlichkeiten. Was aber passiert, wenn alle Entscheidungen in der digitalen Stadt von Maschinen getroffen werden? Welche Vor- und Nachteile bietet der Einsatz von künstlicher Intelligenz und wer übernimmt für was Verantwortung in der smart gesteuerten Stadt? In den Life-Comics „Smarttown“ und „James 004“ haben Teilnehmende des Seminars „If then ...

Algorithmus? Nachdenken über die „programmierten Gesellschaft“

Algorithmus? Nachdenken über die „programmierten Gesellschaft“
Facebook ist aktuell insbesondere durch den Cambridge-Analytica -Skandal in aller Munde. Bei diesem oder anderen Social Media Anbietern geht es einerseits um den kritischen Blick auf den Umgang mit persönlichen Daten. Andererseits stehen personifizierte Anzeigefilter zur Diskussion, die „Filterbubbles“ erzeugen. Im Hintergrund spielen dabei Algorithmen eine Hauptrolle. Was „Filterbubbles“ sind hat sich im Seminar „If then else, Wenn dann sonst – neue E...

If then else/Wenn dann sonst? Seminar zu Digitalisierung und Gesellschaft

If then else/Wenn dann sonst? Seminar zu Digitalisierung und Gesellschaft
 „Wir als Gesellschaft müssen darüber debattieren, was wir von diesen Algorithmen eigentlich erwarten“, so Sascha Lobo, Bloger und Autor,* (Foto: Andi Weiland): Zum Jahresende wird die Anzahl smarter Geschenke auch in diesem Jahr wieder steigen. Ob Trackingarmband oder interaktiver Lautsprecher – Alltag und Gesellschaft sind immer vernetzter. Algorithmen spielen in allen Lebensbereichen eine zunehmende Rolle. Was bedeutet das für unser Handeln in einer Wel

Heute das Morgen denken: Erziehung 4.0?

Heute das Morgen denken: Erziehung 4.0?
Die Digitaliserung durchdringt schon heute unser Leben. Der Dezember 2016 bietet Nachrichten zu Hackerangriffen auf die US-Wahl ebenso wie zu einer schönen neuen Zukunft in einer Smart City Berlin 2030. Wie wollen und können wir heute und morgen in einer vernetzten Welt agieren, wie Kinder und Jugendliche darauf vorbereiten? 50 Erzieherfachschüler*innen der Anna-Freud-Schule untersuchten vom 12. bis 16.12.16 diese Frage mit unterschiedlichen Schwerpunkten ...