Adamstown beim Oldenburg International Film Festival

Adamstown beim Oldenburg International Film Festival
Adamstown, unsere Ko-Produktion von ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V., Hüller Medienwerkstatt e.V. und DirectorsCut.ch hat am 14. September ihre Festival-Weltpremiere auf dem Oldenburg International Film Festival, das als eines der fünf wichtigsten Festivals für Independent-Produktionen gilt. Adamstown – Trailer from ABC Bildungs- und Tagungszentrum on Vimeo. Ganz besonders freuen wir uns, wie Adamstown bei den Zuschauer_innen ankommt...

Eine Woche voller Freundschaft!

Eine Woche voller Freundschaft!
Nach unserem bunten Sommerfest ging es am Montag drauf gleich so bunt weiter: Eine ganze Woche lang trafen sich junge Menschen aus ganz verschiedenen Ländern in der Villa, um sich gemeinsam auf deutsch, polnisch oder englisch darüber auszutauschen, was Freundschaft - Przyjaźń - Friendship für sie bedeutet - persönlich, politisch, kulturell. Die Teilnehmenden konnten in den Tagen in Workshops zu Storytelling, biografischen und kreativen Schreiben ...

Studiosendung „Lichtenhagen im Gedächtnis“

Studiosendung „Lichtenhagen im Gedächtnis“
Am Freitag, dem 23.08.2019, wurde um 17:30 Uhr im Bürgerschaftssaal der Hanse- und Universitätsstadt Rostock die Fernsehstudiosendung „Lichtenhagen im Gedächtnis“ erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Sendung wurde im Rahmen des Gedenkens zum 27. Jahrestag des Pogroms von Rostock Lichtenhagen 1992 gezeigt. Das Video ist das Ergebnis eines Kooperationsprojektes des Bereiches politische Jugendbildung mit dem Schwerpunkt „Erinnerung und Teilhabe“ b...

Clips for Europe 2.0

Clips for Europe 2.0
Unter dem Titel „Clips for Europe 2.0“ fand in der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz vom 02.05. bis 12.05.2019 eine multilaterale Jugendbegegnung statt. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Brandenburg an der Havel und der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz, an dem Schülerinnen des von Saldern Gymnasiums Europaschule und des Bertolt-Brecht-Gymnasiums teilnahmen. Zudem kamen Schülerinnen aus Kaiserslautern, Ballerup (Dänemark), Magnitogorsk (Russland)...

Von fliegenden Autos bis zu mobbenden Robotern: „Mensch-Maschine-Möglichkeiten“

Von fliegenden Autos bis zu mobbenden Robotern: „Mensch-Maschine-Möglichkeiten“
Berlin will 2030 eine Smart City sein. Wie aber sehen Freizeit und Arbeit in einem vernetzten Alltag aus? Welche klugen Anwendungen und Geräte machen das Leben für Einzelne*n und Gesellschaft bequemer und angenehmer? Wie gestaltet sich die Beziehung zwischen Menschen und Robotern? Auszubildende der Louise-Schroeder-Schule setzten sich vom 3. bis 7.Juni mit Fragen zu „Mensch-Maschine-Möglichkeiten. Leben in einer smarten Welt“ auseinander. ...

Abschluss-Forum zum bundesweiten Projekt „eye_land: heimat, flucht, fotografie“

Abschluss-Forum zum bundesweiten Projekt „eye_land: heimat, flucht, fotografie“
Wie lassen sich Sichtweisen, Gefühle, Erfahrungen und Hoffnungen zum Thema Heimat durch Bilder erzählen? 2017 und 2018 lud das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) im bundesweiten Jugendfotoprojekt „eye_land: heimat, flucht, fotografie“ Kinder und Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrungen dazu ein, diese Frage mit eigenen Fotografien zu beleuchten und sie in einer Online-Plattform zu teilen. Die Bundeszentrale für politische Bildung unterst...

„Wie menschlich können Roboter sein?“

„Wie menschlich können Roboter sein?“
Die rasante Digitalisierung von Alltag und Gesellschaft wirft viele Fragen auf: „Wie menschlich können Roboter sein?“, „Smart City – was ist (noch) Sience Fiction und was schon Realität?“ und „Wird unsere Realität durch Social Media verzerrt?“ – diese und weitere Fragen stellten sich Auszubildende der Louise-Schroeder-Schule im Seminar „Mensch, Maschine, Möglichkeiten. Leben und Arbeiten in einer smarten Welt“ vom 11. bis 15.März 2019 im wannseeFORUM. I...

Smart-Bär und mehr: Leben in vernetzten Welten

Smart-Bär und mehr: Leben in vernetzten Welten
Smart-Bear, Language-Dolls oder Kids-Analyser – diese Tools und Toys haben Teilnehmende einer Maker-Werkstatt er- und durchdacht bei der Auseinandersetzung mit der Zukunft von Erziehung und Bildung in der smarten Gesellschaft. Der Einfluss der Bildsprache in den uns ständig umgebenden Bilderfluten und die Konfrontation mit Hate Speech in der täglichen Medien-Kommunikation waren Themen der weiteren Werkstätten im Seminar „Trial & Error – Leben, Lernen u...

Rap-Projekt im Strafvollzug

Rap-Projekt im Strafvollzug
12 junge Menschen, Teilnehmende des Projekt Chance, einem Strafvollzugsprogramm in freien Formen, rappen über ihr Leben und ihre Perspektiven – vor, während und nach der Haft. Montagmorgen, pünktlich um 6.05 Uhr, geht es los im Frauental. Auf dem Hof eines ehemaligen Klostergeländes machen sich die Jugendlichen bereit für ihre morgendliche Jogging-Runde. Das Team von basa e.V. trägt zwar keine Laufschuhe, trotzdem sind schon alle auf den Beinen. Das Sem...

5 x „Heimaten“ – mit Fotofilmen Geschichten erzählen

5 x „Heimaten“ – mit Fotofilmen Geschichten erzählen
Still aus dem Fotofilm: „Mein Körper ist hier, meine Seele ist dort“: „Heimaten“ lautete das Thema des Fotofilmprojektes, an dem zwischen dem 1.10. und 2.11.2018 Mädchen und junge Frauen teilnahmen, die die Erfahrung verbindet, den Ort ihrer Kindheit verlassen zu haben. Viele der Teilnehmerinnen brachten ihre Fluchterfahrung in die Erzählungen ihrer Fotofilme ein. Entstanden sind ganz unterschiedliche Filmprojekte, die mit vielfältigen Mitteln über Erinner...